Neulich in die Schlange vons Arbeitsamt

Wir standen über eine Stunde in Schlängellinie zwischen dem Absperrband. Im Brief hieß es, ich solle meine Unterlagen am Empfang abgegeben. Dass das nicht wie woanders in 5 Minuten geschehen ist, hatte ich mir gedacht, aber nicht dass man eine Stunde braucht, um überhaupt zum Empfang durchzukommen, egal was für eine kleine Frage man hat. Schwangere und Schwerbehinderte dürfen freundlicherweise vor, alle anderen müssen stehen, egal wie alt oder krank sie sind. Nach 10 Minuten hörte das auf lustig skuril zu sein und wurde nur öde und machte mir Rückenschmerzen. Später begann ich mich mit den Leuten um mich rum zu unterhalten. Einer kam auf die Idee mit dem Domino: Man muss irgendwas Gemeinsames mit dem Hintermann finden, und der wiederum mit seinem, und so weiter, und wenn die Kette unterbrochen ist, fallen alle der Reihe nach um. Das machte Spaß und sah durch die Kurven sehr hübsch aus. Nach einer Weile Domino wurde die Stimmung lockerer und schließlich ließen sich die meisten mit Schwung auf ihren Hintermann fallen. Die Wärter schauten mit ausdruckslosem Blick zu. Erst als dann mal jemand nicht zum Schalter ging, weil er gerade unter einem Haufen Menschen lag, kam eine Sachbearbeiterin und sagte entschieden, wenn das nicht sofort aufhöre, dann würden wir alle nach Hause geschickt, und bekämen kein Geld wegen fehlender Mitbewirkung nach Paragraph 2 Sozialgesetzbuch oder so. Wir seien schließlich nicht zum Vergnügen hier. Alle stellten sich schnell wieder artig auf und hörten auf zu reden. Die Langeweile ging weiter.

0 Responses to “Neulich in die Schlange vons Arbeitsamt”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: